Gedichte

To Marjane Satrapi by By Marziyeh Vafamehr

"I see our poets
For years on end they spin cocoons
Like silkworms.

For year the sun of darkness shone
Blood came down instead of rain
Mud and lava until it reached our mouths.

It was then that among the mulberries of hope
The observant eye was able to detect
A movement ever so intricate among the branches.

In the mulberry orchards
In the cocoons of love
The have woven the words with silk threads.

So, we won't be naked
When we appear
In the glaring light of truth." [2]

I walk. It is past midnight. I can't stop walking. I turn around. I go up and down the room. I shut the southern window. The sound of passing cars and the flight of lifeless metal birds of MEHRABAD Airport is stifling. I walk. I keep walking, I can't stop walking.

I look out the northern window, at the darkness of Tehran, at Tehran studded with bright lights, diamond bits, against the backdrop of the majestic ALBORZ. A light or a sun in every house. I also have a sun in my heart. I feel this more than ever. I am hot; burning hot.

I open the window. The not so fresh air of Tehran brushes against my face. I feel as if I am in the arms of a city swallowed by brightness, facing the skies.

I grow wings. I jump and land in the pleats of the mountain range.

I walk. I walk among the inverted tulip. The scent of the brain of our young men and women raises the dead volcano even higher by the steps. The screams of Azidahak in chains can be heard through the rocks. Will he break the chains? Will he use the roots of youth to shine light everywhere? We walk and we walk, flushed by the scent of young brains.

More hopeful than every I sing at the foot of the mountain:

Take root, take root, take root!
Fill our hearts with light poppies!
Make freedom the word of the day!
What ever is the frame of this weakened imagination
Feed it to the fireplace of imagination,
Day by day make it a new day!
Take root, take root....

Every year the voice of our generation comes through louder and clearer. Last year it was the poetry and voice of {Mohsen Namjoo} that I made a gift of to everyone that I saw. This year, it is Persepolis [3] that I am giving out. I am grateful to you intelligent existence. Grateful.

The sky turns golden. Damavand is in the field of vision. The silver moon rolls into the plains and a resolute sun goes up. I open my arms and hug the sun.

Behind the northern window, I am staring at the mountain peak and in the vestibules of my my heart there is a feast of the sun. I give this most precious of prizes, this sun born today, to Marjane. I shall be busy preparing prizes for a yet bigger feast next year.

Footnote
[1] A verse from Afsaneh, a poem by contemporary poet {Nima Yushij} and the name of a book of poetry compiled by the late {Mohammad Mokhtari}.
[2] By {Antonin Bershtuk}, from the book above.
[3] Name of an animation by {Marjane Satrapi} and {Vincent Paronnaud}, based on a book of the same title by Marjane Satrapi.

Mohsen Namjoo WIKI. en

Namjoo: Aus dem Archiv: Zolf Bar Baad

Nima Yooshij WIKI. en

Mohammad Mokhtari WIKI. en

Marjane Satrapi WIKI. de

www.tehranavenue.com

Wir - 'Maha'

Rehe
Fische
Wir
Wir steckten in Märchen fest und haben geweint
Sie nannten uns „gisgolabetun“
Wir
Wir waren aus dem gleichen Holz geschnitzt wie die Fische und Rehe…
Zusammen mit den Fischen
entglitten wir den Händen der Fischer
Zusammen mit den Rehen
Starrten wir mit unseren schwarzen Augen und
Wir flüchteten
flüchteten
flüchteten
Als wir zu uns kamen und sagten:
Komm.. mein Schatz
Da waren wir keine Rehe mehr
Keine Fische mehr
Und keine „gisgolabetun“
Wir weinten..

Saghi Ghahreman

Einsamkeit - 'Tanhai'

Ach wir,
ach, Ewigkeit
Wenn der Spiegel durch die Starre der Augen zerbricht
Nimm meine Hand
Von der Gasse bis zum blau roten Horizont
Geh
Lass los
Geh zurück
Auch mit dir bin ich einsam

Saghi Ghahreman

ein Gedicht zur Situation im Libanon.

Dr. Irmgard Kanwar

Wien

Feststellung

Libanon, deine Zedern
sind unter die Räuber gefallen,
Libanon, deine Schreie,
ungehörte, verhallen.

Dort, in den weltfernen Städten
stören sie niemandes Ruh -
Rauch schwärzt den Himmel
doch machen sie ruhig ihre
Vorhänge zu.

Dort leuchten Raketen auf Festen
und knallt es, so ist es der Sekt -
dort hält man nichts von Protesten,
so lange ein Lärm keinen weckt.

Gehn dann übern Bildschirm die Leichen,
so heißt es: das war nicht korrekt.
Doch stehen die Tannen, die Eichen
und die Strände sind dort nicht verdreckt.

Und die Kinder spielen verstecken
und fangen und blinde Kuh,
doch ein anderes Spiel heißt: Verrecken -
und die ganze Welt sieht zu.

ich dachte mir ich stells rein, falls es einwände gibt- lösche ichs natürlich.

Ich bin ein Baum mit zwei Stämmen

Ich bin ein Baum,
bin ein Baum mit zwei Stämmen.
Ja, ja: mit zwei Stämmen!
Das verstehst Du nicht?
Ich bin ein Baum
und habe nur eine Wurzel,
eine Wurzel dort, wo ich geboren bin.

Du willst, daß ich immer grün bleibe,
willst mich biegsam wie eine Weide
oder blühend wie eine Linde?
- Aber ich bin ein anderer Baum
und habe zwei Stämme.
Sie sind nicht gleich -
können nicht gleich sein.

Es ist schön und doch schwer,
zwei Seelen zu haben.
- Du willst, daß ich eine wähle,
Nur eine Seele?
Aber schau dir diesen Baum an,
wie lebendig er ist, wie harmonisch!

Und nun stell dir vor,
ein Stamm würde abgeschnitten.
Wie verletzbar müßte er sein,
mein Baum.
Nein, ich möchte keinen Stamm verlieren,
ich will ich bleiben...
und weiterwalzen.

Denke nicht, ich stelle mich über die anderen.
Nein, ich bin ein Baum unter vielen;
nur ein wenig anders:

Eine Wurzel, ein Herz...
aber zwei Seelen.

Maria Bender
Lu Sponheimer

suche

 

KONTAKT 2G Blog

Dieses Info- Blog wird von Savis Homayouni geführt. plattform.zweite.generation@gmail.com

Zufallsbilder von Hessam Samavatian

Hessam Samavatian

Unsere Zeiten: Wien - Teheran.

WIEN

TEHERAN

Musik- Moosighi



Balkan Beat Box
Nu Med




Parov Stelar
Coco


Dunkelbunt
Morgenlandfahrt

Migrant Music Vienna
Migrant Music Vienna 4cd Box


Blumio
Yellow Album


Regina Spektor
Far

Tres Monos
Peor Es Nada


Fatima & Freedom Fries Spar
Trust


Karuan
Pop Arif



Miss Platnum
The Sweetest Hangover


Nim Sofyan
Divane


Fiva
Rotwild




status

Online seit 4908 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 2015/12/01 20:18

2G - über uns & kontakt
2G Treffen & Events
Farsi Mail, Chat, Schreiben
Film & Kino
Fotos
Fun & Fashion
Gedanken
Gedichte
Infos und Fakten
iran
Kontakt
Kunst
Literatur
Lokalitäten
Musik
News
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren