Veranstaltungen

MiniDisco & Kino

minidisco_a5-1_RGB

Wann: So. 07.04.2013

Wo: Studio67 | Gumpendorferstraße 67 | 1060 wien

Einlass: 14:30
Minikino: 15:00-16:30 |
Zeichentrickfilme auf Persisch16:30-17:00 |
Zeichentrickfilme auf Deutsch
Minidisco: 17:00-20:00 |
Kindermusik, persische und int. Dancehits für die ganze Familie.
Eintritt: €5,- |
bei Voranmeldung auf facebook oder unter minidisco@chello.at : €4,- / Kinder: €3,-

Eine Familien-Veranstaltung in der sich Kinder, Jugend und Eltern treffen können. Dabei wird neben Unterhaltung, Tanz und Sprach-Lerneffekt ein Platz geschaffen, um einen gemütlichen Sonntagnachmittag zu verbringen.

BENEFIZ Konzert für die ERDBEBENOPFER in AZERBAIDJAN (Iran)

Benefiz_6Oktober

in Zusammenarbeit mit dem Verein AWA veranstaltet der Iranische Kulturverein Andischeh ein Benefizkonzert mit Nasrin Hobbi & Ensemble. Der Reinerlös dieses Konzerts kommt den Erdbebenopfern in Azarbaidjan (Iran) zugute.


Wann: Samstag 06. Oktober 2012, Beginn um 20:00 Uhr
Wo: Sargfabrik, Goldschlagstr. 169, 1140-Wien


Nasrin Hobbi & Ensemble - Benefizkonzert für die Erdbebenopfer in Azarbaidjan (Iran)


Mitwirkende: Nasrin Hobbi Gesang, Lina Neuner Kontrabass, Tobias Cambensy Klavier, Amir Kasra Zandian Perkussion, Franz Gruber Gesang (Ehrengast, Mitglied des Wiener Staatsopernchores)
Der Reinerlös kommt den Erdbebenopfern in Azarbaidjan (Iran) zugute.

Veranstalter: Iranischer Kulturverein Andischeh & Verein AWA

25.08.12- GÜRTELNIGHTWALK 2012

www.guertelnightwalk.at

nightwalk-2012-gr

Am Samstag, den 25. August 2012, findet wieder der Gürtel Nightwalk statt. Bei freiem Eintritt erwarten die Besucherinnen und Besucher zahlreiche Bands und DJs sowie ein vielfältiges Rahmenprogramm zwischen der Hauptbücherei und dem B72.

Echo100Plus- Charity Filmpremiere, 20. Juni, Gartenbaukino

Echo-Desmos-

Echo100plus


Annabel Dimitriadi, Gabriella Dixon, Elisabeth Goess, Miranda Herberstein, Alice Kahane, Catharina Kahane, Maria Kalliora, Colienne Meran, Marysia Miller-Aichholz, Lila Morgan, Billie Rauscher-Gfoehler, Gabriella Reinhard-Herberstein, Annunziata Schmidt-Chiari, Anastasia Stoyannides und
Anna Waechter


laden zu Gunsten der griechischen Hilfsorganisation DESMOS zur Benefizpremiere von:

"SMYRNA. The Destruction of a Cosmopolitan City, 1900-22."- A movie by Maria Iliou

Ilious Dokumentation praesentiert nicht nur einzigartiges historisches Filmmaterial, sondern sucht Distanz zur nationalistisch verzerrten Sicht auf die "Katastrophe von Smyrna". Beleuchtet wird ein kosmopolitisch ausgerichtetes Gemeinwesen, das von Lebensfreude, Toleranz und kultureller Offenheit bestimmt war.

Im Anschluss an die Filmvorfuehrung bitten wir im Foyer zu Drinks und griechischen "meze".

Kartenbestellung (25€/stk.) bis spaetestens 15.06. 2012 per Ueberweisung an: ECHO100PLUS, Ktnr: 82050885100,
BLZ: 20111.
Bitte vermerken Sie die Anzahl der gewuenschten Karten. Ueber den Kartenpreis hinausgehende Betraege werden dankend als Spende verbucht. Kartenausgabe und Restkartenverkauf: am 20.6.2012 ab 18:30 an der Kasse des Gartenbaukinos (Parkring 12, 1010 Wien)

Echo100plus ist eine private Initiative, der nachbarschaftliche Solidaritaet in Zeiten der Not humanitaeres und politisches Anliegen ist. Die Bemuehungen von Echo100plus zielen darauf ab, bereits bestehende und effizient arbeitende Hilfsorganisationen in Griechenland zu unterstuetzen. Echo100plus@gmail.com

2. Wiener Integrationswoche

iw_logo-300x75

2.-9. Mai 2012

www.integrationswoche.at

2. Wiener Integrationswoche im Zeichen des Zusammenlebens
Über 140 Veranstaltungen von 40 KooperationspartnerInnen in ganz Wien

Um gelebte Integration sichtbar zu machen und so zu einem friedlichen Zusammenleben beizutragen, organisiert BUM Media auch heuer wieder vom 2. bis 9. Mai die Wiener Integrationswoche. Mit über 140 Veranstaltungen bietet die Veranstaltungsreihe eine breite Auswahl an Angeboten, die von Theater über Workshops bis zu Infoveranstaltungen reichen. Das vollständige Programm ist unter www.integrationswoche.at abrufbar.

Dino Šoše, Geschäftsführer von BUM Media, ist es ein Anliegen die Initiative vor allem als ein Signal aus den Reihen der Migrantinnen und Migranten verstanden zu wissen: „Das Miteinander bestimmt unsere Gegenwart und eröffnet neue Zukunftsperspektiven, die es gemeinsam zu gestalten gilt. Die Wiener Integrationswoche ist ein aktiver Beitrag zur Förderung der Teilhabe am kulturellen und gesellschaftlichen Leben einer Stadt, deren Geschichte immer schon geprägt war von Diversität.“

Ziel ist es, den interkulturellen Austausch zu stärken und Plattformen zur Begegnung zu schaffen, um Vorurteile abzubauen und positive Identifikationsangebote zu schaffen. Alle Wienerinnen und Wiener sind herzlich dazu eingeladen an der 2. Wiener Integrationswoche teilzunehmen.

Der Auftakt der 2. Wiener Integrationswoche findet am 2. Mai um 19 Uhr in der Brunnenpassage statt. Prominente Unterstützung kommt von Integrationsstaatssekretär Sebastian Kurz und Präsidentin der Wirtschaftskammer Wien Brigitte Jank, die anlässlich der Eröffnung eine Rede halten werden.


Rückfragehinweis: Tatjana Pantelić, +43 (0) 680 331 46 57,
tatjana.pantelic@bummedia.com


PROGRAMM: Folder

facebook-icon - 2. Wiener Integrationswoche


facebook-icon - Plattform der zweiten Generation Iran- Österreich

"Dem Wort die Freiheit 12"

Die Veranstaltungsreihe "Dem Wort die Freiheit" (bilinguale Lyrik-Abende in der städtischen Hauptbücherei) findet am Freitag, 25. November 2011 zum zwölften Mal statt.

Diese Mal aus dem Anlass des International Tages gegen Gewalt an Frauen, eine Würdigung in 3 Tagen.


Hier das Programm:


Aus dem Anlass des Internationalen Tages Gegen Gewalt an Frauen
Eine Würdigung in 3 Tagen

Tag 1.
25.November 2011, 19:00, Hauptbücherei

Dem Wort die Freiheit XII präsentiert: "Auf den Flügeln der Erinnerung"
Eine bilinguale Lesung in deutsch/persisch


Vida Hadjebi-Tabrizi, Autorin, Freiheitskämpferin und Zeitzeugin. Sie liest aus ihrer Autobiographie "Erinnerungen". Vida Hadjebi ist ein Phänomen. Als Architekturstudentin an der Pariser Kunsthochschule gehörte sie in den 60er zur politischen linken Szene Frankreichs. Später lebte sie mit Ihrem Mann in Venezuela und Kuba. Sie befand sich im Kreis der Revolutionäre wie Fidel Castro und Che Guevara. Nach ihrer Rückkehr in den Iran wurde sie vom iranischen Geheimdienst verhaftet und erlebte als politische Gefangene die schlimmsten Arten der Folter. Die Revolution 1979 befreite sie und ihre KameradInnen aus dem Kerker, doch die Verfolgung der linken Szene setze sich auch nach der Revolution fort, so dass sie sich wieder in Exil begeben musste. Sie lebt und schreibt in ihrer Wahlheimat Frankreich. Bekannt ist Vida Hajebi für ihre Dokumentationsliteratur mit dem Titel "ungerechte Gerechtigkeit" über das politische Frauengefängnis im Iran (1972-1979).

Hossein Mansouri, Autor, Dichter, literarischer Übersetzer, Schauspieler. Er ist der Adoptivsohn der Lyrikerin Forough Farrokhzad, und der bemerkenswerteste Übersetzer ihres dichterischen Nachlasses. Hossein Mansouri rezitiert bei dieser Lesung acht Gedichte von Forough Farrokhzad in Deutsch /Persisch und spricht über sie aus der Sicht eines Bewunderers und als ihr Seelenverwandter. Forough Farrokhzad ist die Ikone der persischen modernen Lyrik. Die Dichterin war schon zu ihrer Lebenszeit mit der gleichen Intensität umjubelt und bewundert wie sie gesellschaftlichen Sanktionen und Intoleranz ausgesetzt war.




Tag 2.
26. November 2011, um 18:00 , Kulturzentrum Amerlingshaus

Die iranische Revolution: eine Frauenperspektive

Publikumsnahe Diskussionsrunde mit Vida Hadjebi-Tabrizi und ihrer Gefängniskameradin Schamsi Varzandeh



Tag 3.Metro Kino, um 11:00 Uhr

Film-Matinee: Mond, Sonne, Blume, Spiel, Ein wahres Märchen

Dokumentar Film von Claus Strigel über das Leben und Werk von Hossein Mansouri und Forough Farrokhzad.
Die junge persische Dichterin Forough Farrokhzad machte sich 1962 auf den Weg quasi ans Ende der Welt zu den Aussätzigen, um dort einen Film über deren Welt zu drehen. Ihr Film "Das Haus ist schwarz" sollte Weltruhm erlangen - und ganz nebenbei eine persönliche Welt verändern: die Welt eines kleinen Jungen, der ihr begegnen durfte.
Der Junge der mit seinem Wesen blitzartig Forough anspricht und von ihr als adoptivkind angenommen wird, ist innerhalb weniger Stunden aus seinem bisherigen Milieu des mittelalterlichen Lepraghettos hinausgerissen und begleitet im Schleudersitz des Schicksals die Dichterin nach Teheran, eine Stadt in vorrevolutionärer Aufbruchstimmung, in ein Leben der bohemiens von Film und Dichtung.
Der Film ist ein dokumentarisches Märchen, das in einem Nordiranischen Lepraghetto seinen Ausgang nimmt und auf verschlungenen Wegen ins Münchner Westend führt: Dort macht sich der iranische Exildichter Hossein Mansouri auf Suche nach dem Jungen, der er einst war, und findet eine wahrhaft orientalische Geschichte über seine eigenen Wurzeln und die Zauberkraft der Worte.

90 Minuten, HD

In Zusammenarbeit mit dem Interkultuellen Forum "Das Iranische Wien" (IRWI) und dem Filmarchiv Austria


----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------



Veranstaltungsort und -zeit von DEM WORT DIE FREIHEIT XII :
Freitag, 25. November 2011, 19:00 Uhr (3. Stock)
Hauptbücherei am Gürtel (Urban-Loritz Platz 2a, 1070 Wien)



folder-dwdf12-web (pdf, 295 KB)

www.kuul.at

HONART 2011

logo-honart-2011-2
2.- 4.Dezember 2011

www.honartfestival.com

Hossein Alizadeh & Madjid Khaladj
Shahrokh Moshkin Ghalam. Karine Gonzalez & Gordafarid
Mohammadreza Mortazavi & Serapions Ensemble
Projekt Gabbeh

SALAM.ORIENT 2011

salamorient

13. Oktober bis 5. November 2011

Anlässlich seines 10. Geburtstages wartet „Salam.Orient. Musik, Tanz und Poesie“ mit einem Kon­zert und Veranstaltungsmarathon auf, der so umfangreich ist wie noch nie.
Auf dem Programm stehen vom 13. Oktober bis 5. November 26 Einzelevents in Wien sowie Konzerte in den Bun­desländern und im slowenischen Maribor.

Mohammad Reza Shajarian & Ensemble | Iran

Der Großmeister der klassischen persischen Musik

SA, 22. 10., 19.30h

Wiener Konzerthaus
WIENER KONZERTHAUS|Großer Saal, Lothringerstr. 20, 1030 Wien


Niyaz featuring Azam Ali | Iran, USA

Elektro-akustische Sufi- Sounds
Mit: Azam ALI: Stimme, Perkussion | Ramin Loga TORKIAN: Saz, Gitarre | Kiya TABASSIAN: Setar | Ziya TABASSIAN: Perkussion | Sheila HANNIGAN: Cello

DO, 27. 10. 20.00h

Sargfabrik
SARGFABRIK, Goldschlagstr. 169, 1140 Wien

Medien.Messe.Migration

logo-thumbnail

WANN
27. und 28. September 2011
ORT
Wiener Stadthalle, Vogelweidplatz 14, 1150 Wien Halle F, 1. Obergeschoss, Saal 3 -­ Seitenfoyer links.

Seit 2008 veranstaltet M-MEDIA die Medien.Messe.Migration – zuerst in Zusammenarbeit mit der Werbe- und PR-Agentur Turklook und aktuell mit Senel2b Communications. Diese erste deutschsprachige Fachtagung für interkulturelle Kommunikation hat in 3 Jahren mehr als 3500 BesucherInnen, Vortragende, Firmen, öffentliche und private Institutionen begeistert und wird für ihre hochkarätigen Vortragenden, den Informationsgehalt und die bahnbrechende Arbeit als eine äußerst innovative Veranstaltung geschätzt. 2011 wird die Medien.Messe.Migration zum ersten Mal Bestandteil der traditionellen Österreichischen Medientage sein.


MEHR INFOS

Endstation Erde

Enstation-Erde

(Klick auf das Bild --- du kommst zum Link)

rameshnair.net endstationERDE

suche

 

KONTAKT 2G Blog

Dieses Info- Blog wird von Savis Homayouni geführt. plattform.zweite.generation@gmail.com

Zufallsbilder von Hessam Samavatian

Hessam Samavatian

Unsere Zeiten: Wien - Teheran.

WIEN

TEHERAN

Musik- Moosighi



Balkan Beat Box
Nu Med




Parov Stelar
Coco


Dunkelbunt
Morgenlandfahrt

Migrant Music Vienna
Migrant Music Vienna 4cd Box


Blumio
Yellow Album


Regina Spektor
Far

Tres Monos
Peor Es Nada


Fatima & Freedom Fries Spar
Trust


Karuan
Pop Arif



Miss Platnum
The Sweetest Hangover


Nim Sofyan
Divane


Fiva
Rotwild




status

Online seit 5027 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 2015/12/01 20:18

2G - über uns & kontakt
2G Treffen & Events
Farsi Mail, Chat, Schreiben
Film & Kino
Fotos
Fun & Fashion
Gedanken
Gedichte
Infos und Fakten
iran
Kontakt
Kunst
Literatur
Lokalitäten
Musik
News
... weitere
Profil
Abmelden